Referendariat Reisen Erholung – Worauf achten?

Das Wochenende neigt sich bereits dem Ende, aber du bist einfach nur noch müde. Du fühlst dich ausgebrannt und zwei freie Tage pro Woche genügen dir nicht mehr, um dich zu erholen.

Nicht umsonst wird das Referendariat von zahlreichen Lehrern als die schlimmste und anstrengendste Zeit ihres Lebens beschrieben. Gerade in solch einer stressigen Zeit ist es enorm wichtig, schöne Reisen zu unternehmen. Hier kannst du aus dem Schulalltag rauskommen, abschalten und dich so richtig verwöhnen lassen. Mit Sicherheit hegst du bereits seit längerer Zeit den Wunsch, dich endlich einmal vom Referendariat abzulenken und einen tollen Urlaub zu verbringen.

Wohin dürfen die Reisen gehen im Referendariat?

Zunächst solltest du dir überlegen, wohin deine Reisen gehen dürfen. Denn nur so als kleiner Tipp am Rande: Wenn du tatsächlich von Schulalltag und dem Referendariat Abstand gewinnen möchtest, solltest du schauen, dass du dein Urlaubsziel auf einen schönen, ruhigen Ort legst und nicht auf das Familienhotel, indem du gegebenenfalls deinen Schülern über den Weg läufst.
Im Folgenden erhältst du einen Tipp, wohin die Reisen gehen könnten, sodass du auf andere Gedanken und Kraft tanken kannst.

Der ultimative Tipp: Erholung pur in der Türkei

Am Strand liegen, relaxen, gemütlich einen Cocktail schlürfen und Sonne tanken – wäre das nicht etwas für dich?


Bei einem Sonnenbad am Pool kannst du mit einem guten Buch wieder neue Energie tanken. Hier kannst du dich von deinem Referendariat endlich erholen. So bietet das Hotel zahlreiche Wellnessangebote, bei denen du mental zur Ruhe kommen kannst.
Abends kannst du dich schick machen und durch die Stadt flanieren. Bestimmt kannst du an den vielen, bunten Ständen das ein oder andere Souvenir erstehen. Falls du es lieber ruhiger magst, bietet der hoteleigene Strand dir die Möglichkeit, den Sonnenuntergang zu genießen. Was gibt es Schöneres, als barfuß durch die Brandung zu spazieren und dem Sonnenuntergang zuzuschauen?

Darf ich im Referendariat verreisen wann ich will?

  • Ja und Nein. Mit einer Sondergenehmigung vom Seminarleiter kann es klappen und wenn deine Schulleitung zustimmt.
  • Wer frühzeitig eine Reise bucht der spart sehr viele Euro´s.
  • Reise-Impfungen nicht vergessen, gerade die FSME – Zeckenimpfung für Süddeutschland Alpenregion wird immer wichtiger.
  • Bist du Mutter oder Vater hast du ein Anrecht auf Sonderurlaub, je nach Bundesland weicht dieser ab.

Aktiv auf Reisen – Wanderurlaub in den Alpen für Referendare

Sofern du es lieber etwas sportlich magst, solltest du einen Wanderurlaub ins Auge fassen. Hierbei erlebst du eine gelungene Kombination aus Bewegung, Spaß und Natur.
Wanderurlaub ist mittlerweile der geheime Tipp schlechthin. Mit Blick auf ein wunderschönes Alpenpanorama kannst du deine Seele baumeln lassen. Aktiv entschleunigen vom Referendariat heißt mittlerweile das Stichwort.

Diesen Tipp nehmen zahlreiche angehende Lehrer wahr. Der Vorteil ist, dass du deine Wanderroute selbst wählen kannst. Hier ist es dir freigestellt, auf eigene Faust die Umgebung zu erkunden oder in der Gruppe zu wandern. Somit kannst du dich bei deiner Wanderung vom Referendariat gut erholen, da du einfach eine etwas ruhigere Route gehen kannst, wenn dir danach ist. In einer landschaftlich attraktiven Wandergegend kannst du inmitten der Alpen vor einem atemberaubenden Panorama förmlich spüren, wie der Stress aus deinem Körper verschwindet.

Hier wirst du mit Sicherheit einen der schönsten Urlaube deines Lebens verbringen -> Klick Weiterlesen (Provisions-Link)

Aufwachen mit Blick in die Berge und bereits vor dem Frühstück ein Bad im Skyline Pool genießen – davon träumen viele angehende Lehrer im Referendariat. Dieses Hotel ist die top Adresse und ein absoluter Tipp für Reisen in das Salzburger Land.

Von hier aus kannst du zahlreiche Wandertouren starten und eine atemberaubende Natur genießen. Und abends nach einer herrlichen Wandertour kannst du dich in der Panoramasauna mit Blick in die Berge entspannen oder dich mit einer Massage verwöhnen lassen.

Wenn du Reisen während deinem Referendariat unternehmen möchtest, solltest du ein Reiseziel auswählen:

  • An dem sich nicht zahlreiche Kinder befinden
  • Welches dir Abstand vom Referendariat bietet
  • Welches dir Aktivitäten bietet, bei denen du dich erholen kannst
  • Wo du dich kulinarisch verwöhnen lassen kannst
  • Wo du deine täglichen Aktivitäten spontan planen kannst und dich nicht im Vorfeld bereits festlegen musst.
  • Buch deine Reise frühzeitig um einen ordentlichen Preis, in den Ferien zubekommen;-)

Besonders in der heutigen Zeit bietet der Reisemarkt zahlreiche Angebote für Reisen rund um den Globus. Und gerade deshalb ist ein guter Tipp, wohin die Reisen im Referendariat gehen können, Gold wert. Diesen Tipp kannst du beim BeamtenService erhalten. Hier erhältst du einige Ansätze, wie du vom Referendariat abschalten und Anregungen, wohin du deine Reisen unternehmen kannst.

Fortsetzung des Artikel folgt hier ->Weiterlesen Klick


Diesen Artikel verlinken oder teilen:
(Draufklicken und kopieren)
AUF FACEBOOK TEILEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eine gute Vorbereitung ist das A und O. Schon diese Liste gecheckt? Hier das Starterkit ansehen!
Hello. Add your message here.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen